Mehr laden

Projektion 68

Julia Schröder

Rebecca Schmidtke

Sprache ist Protest und Worte haben Macht: Wie sah die Sprache des Protests vor fünfzig Jahren während der Studierendenunruhen 1968 aus? Eine Sammlung von Schlagworten und Fotografien erzählt von einer Zeit, in der die Forderung nach einer neuen Gesellschaft laut wurde. In Projektion 68 werden ausschließlich Fotografien der Ereignisse vom April ’68 gezeigt, die den Höhepunkt der Protest­bewegung dokumentieren. Wort und Bild werden in der Installation durch eine Lichtprojektion zusammengebracht und sind für den Betrachtenden in einem immer wieder neuen Kontext erfahrbar.