Mehr laden

EXPO. Session 2 \ 5×5

Jane Froh

Martha Jokiel

Un Teng

Liliana Schätzl

Das Projekt 5×5 ist ein visuelles Audiotagebuch. Aus der Überlagerung von gesprochenen Sequenzen entsteht ein abstraktes Klangwerk mit grafischen Elementen. Die Kombination von Bild und Ton schafft eine neue Atmosphäre – einen ‹Klang› eines Moments in unserem Alltag. Im Mittelpunkt steht die Dokumentation eines Tages durch Tonaufnahmen unter der Einhaltung von fünf festgelegten Regeln. Der Tag wird in fünf Abschnitte aufgeteilt: Morgens, Vormittags, Mittags, Nachmittags, Abends. Aus jedem dieser Abschnitte ergibt sich eine aufgenommene Tonspur. Die Tonaufnahmen werden zur Weiterverarbeitung auf exakt fünf Sekunden gekürzt und anschließend in einem Audioprogramm mit jeweils fünf unterschiedlichen Effekten verfremdet. Pro verfremdeter Tonspur werden fünf unterschiedliche Nahaufnahmen per Zoomfunktion und Screenshot erstellt. Das Ergebnis aus fünf Tonspuren je fünf Screenshots sind 25 Visualisierungen. Ziel des Projektes war es, die unterschiedlichen Tagesabläufe zu untersuchen und für die gesprochenen Texte eine spannende visuelle Darstellung zu finden. Als Endprodukt wurden die verfremdeten Tonspuren und visuellen Experimente in abstrakten Animationen zusammengefügt.

Technik

Audacity, Adobe Photoshop, Adobe After Effects, Adobe Premiere Pro, Adobe Illustrator