Gated Freedom

Tim Petter

Gated Communitys sind bewachte, meist privat geführte Wohnanlagen, welche durch ihre bauliche Eigenschaften Sicherheit und Schutz versprechen. „von einer Minderheit gebildete, in einem Land neben der Gesellschaft der Mehrheit existierende Gesellschaft“ – Parallelgesellschaften Sicherheit und Komfort sind die Erwartungen, allerdings werden aufgrund der Existenz dieser Wohnanlagen soziale Unterschiede oft deutlich sichtbarer als ohne. Soziale und politische Abgrenzung findet nicht nur sichtbar durch Zäunen und Mauern statt, sondern sind ein Ausdruck gesellschaftlicher Entwicklungen, welche nun eben in Beton und stahl manifestiert wurden. Wie zukunftssicher sind diese Wohnmodelle in einer Gesellschaft, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander klafft? Ist die Entstehung von Parallelgesellschaften Teil der Lösung oder Teil des Problems? Wenn der öffentliche Raum privatisiert wird und der Zugang nur gewährt wird, wenn das Portemonnaie den entsprechende Inhalt aufweist, wird Wohlstand zur Insel.