Mehr laden

Designing Systems Designing

Lucas Kramer

Diese Publikation verhandelt die Frage nach der Systematisierbarkeit gestalterischer Prozesse. Dazu kann man im ersten Teil systemtheoretische Essays lesen, die den Systembegriff und seine ästhetischen Dimensionen einzufangen versuchen. Der zweite Teil versucht aus typografisch-gestalterischer Perspektive, die Möglichkeiten und Gefahren der systematischen Gestaltung aufzuzeigen. Auch auf gestalterischer Ebene wirkt das System: Die einzelnen Kapitel werden jeweils durch gescriptete, also systematisierte Grafiken voneinander getrennt und das Spiel zwischen Ein- und Zweispaltigkeit – das nicht zuletzt in die Konstitution des Textes eingreift – wirft die Frage nach der Autorität des Systems auf.