Mehr laden

System trifft Utopie

Island Hamburg

05. Apr 2018

Mit der Rede vom ‹access to tools› hat der Whole Earth Catalog Ende der Sechzigerjahre eine ganze Generation zu Akteuren gemacht. Und was machen wir heute mit unseren Werkzeugen? Wie beantworten wir die Fragen nach dem gesellschaftlichen Miteinander und dem Umgang mit Technologien? Wie können wir als DesignerInnen an kollektiven Gesellschaftsmodelle, aber auch an die experimentellen Entwurfsmethoden der Gestalter jener Zeit anknüpfen?

39 Studierende haben sich unter dem Label ‹Stil System Methode› und ‹Wir sind dagegen› den rebellischen und erfinderischen Geist der Aussteiger, Künstler und Computer-Pioniere der 1960er und 1970er Jahre zueigen gemacht. Sie haben ihre Werkzeuge und ihren Verstand geschärft: Grafikdesign ist politischer als es scheint und nicht so analog, wie viel denken! Die Studierenden untersuchten das informative und kreative Potential algorithmusgesteuerter Designprozesse oder entwickelten gemeinsam mit Initiativen wie der Kommune in Torri Superiore, dem Zentrum Kafe Marat (München) oder dem Hamburger Centro Sociale Kommunikationskonzepte und Publikationen.

Team: Anastasia Stepanov, Andrea Platte, Anna Angold, Anna Domeyer, Anne Lucas, Celine Spans, Daniel Nürrenbach, Elisaveta Liubcenco, Eva Heidenreich, Felicitas Fischer, Finn Reduhn, Franzisca Krapp, Isabel Kiefaber, Janine Karber, Janka Wiesenberg, Jannik Schießwohl, Johanna Knor, Julia Liese, Karin Krech, Katharine Watzlawick, Laura Stock, Leif Diefenthaler, Lilly Reese, Lisa Mersmann, Lola Giffard-Bouvier, Lukas Siemoneit, Marco Wesche, Marie Kaiser, Marta Górka-Feldmann, Melanie Schwarz, Michelle Demmler, Paula Mittrowan, Ricarda Fallenbacher, Safiye Gray, Theo Bergmann, Thomas Stempel, Cora Kehren, Timo Knorr und Timo Wrage.

Betreuung: Prof. Stefanescu (Wir sind dagegen), Prof. Heike Grebin, Dr. Timo Ogrzal, Timo Rychert (Stil System Methoden)