Mehr laden

Humboldt-Kosmos

Buchgestaltung ist parametrisches Design schlechthin. Bücher sind (oft unterschätzte) effizient gestaltete Systeme, die sowohl für den Leser als auch für den Gelegenheitsbetrachter verschiedene Zugänge zum Text und damit unterschiedliche inhaltliche Zusammenhänge eröffnen. Und obwohl das Buch nicht mehr das einzige Medium ist, um Wissen zu speichern und zu vermitteln, hat es keineswegs ausgedient. Insbesondere als Ausstellungskatalog bleibt es ein wichtiges Dokument aufwändiger, aber flüchtiger Sammlungen von Dingen und Wissen. Das Deutsche Historische Museum hat für seine Ausstellung ‹Wilhelm und Alexander von Humboldt› – einem Porträt der Brüder als Europäer im Kontext ihrer Zeit – einen umfangreichen Band mit Aufsätzen und einem Objektkatalog veröffentlicht.   Im Rahmen unseres Studienprojekts durften wir alternative Buchgestaltungen mit Teilen des Originalmaterials entwickeln. Die Aktualität der Arbeit der Humboldt-Brüder und ihre…

Dweiterlesen

Semester

WiSe 2019/2020

Ausgewählte Projekte